Überspringen zu Hauptinhalt
+49 (0) 86 38 9828 68 0 info@zeidler-forschungs-stiftung.de

Unsere Projekte

Die Zeidler-Forschungs-Stiftung unterstützt seit Jahren Projekte in den Bereichen Natur- und Ingenieurwissenschaften. Das Spektrum reicht hier von der Vergabe ausgewählter Stipendien, der Initiierung von Awards bis hin zur Förderung von wissenschaftlichen Forschungsprojekten auf nationaler Ebene.

Biolelektronische Mikrotiterplatte/ Personalisierte Chemo Sensitivitäts Testung (PCST)

Öffentliche Gesundheit
Die Effizienz der Therapie vieler epithelialer Tumore lässt immer noch sehr zu wünschen übrig. Zwar wurden in den vergangenen Jahren viele Anstrengungen unternommen, diese Situation zu verbessern, was sich im Bereich der Verträglichkeit der Medikamente tatsächlich teilweise niedergeschlagen hat.
Mehr

NEON – Suchtpräventionsprojekt für die 7. Klassen der drei Landkreisgymnasien und Fachvortrag für Eltern und Lehrerkollegien

Bildung
Ist mein Körper sexy genug? – Selbstinszenierung und -optimierung bei Jugendlichen / Wie soziale Medien bei Jugendlichen Druck auslösen. Anfang Oktober konnte an den drei Landkreisgymnasien bereits zum dritten Mal das Suchtpräventionsprojekt der gemeinnützigen Einrichtung zur Prävention und Suchthilfe, „Neon“ in der 7.Jahrgangsstufe durchgeführt werden.
Mehr

Real Projects Technologie- und Forschungstransfer 2.0

Bildung
Real Projects Technologie - und Forschungstransfer 2.0 ist ein Programm für Studierende und GründerInnen überwiegend technischer Fakultäten der Hochschule München. Das Programm verbindet die Erarbeitung technischer Grundlagen und Forschungsresultate mit einer marktorientierten Weiterentwicklung und kundenorientierten Nutzung.
Mehr

Die lebende Sonnenuhr

Bildung
Das P-Seminar Physik „Astronomie zum Anfassen“ des Gymnasiums Waldkraiburg unter der Leitung von Frau Karin Sedlmayr beschäftigte sich sowohl mit dem Bau einer Sonnenuhr als auch mit der Konstruktion eines Modells unseres Planetensystems.
Mehr

Schülerwettbewerb TECHNIKENTDECKER

Bildung
Unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, richtet acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften mit Unterstützung der Zeidler-Forschungs-Stiftung im Schuljahr 2015/16 erstmals den Schülerwettbewerb TECHNIKENTDECKER aus.
Mehr

„MINTensiv“ für Realschüler in Bayern

Bildung
Die Zeidler-Forschungs-Stiftung unterstützt das Haus Sudetenland in Waldkraiburg als internationales Bildungs- und Begegnungszentrum bei der Installation eines regionalen MINTensiv-Projektes für Realschüler in Bayern.
Mehr

TUM IDEAWARD 2019

TUM IDEAward

Forschungsergebnisse mit guten Geschäftsideen in die Gesellschaft bringen – dieses Ziel haben die drei Teams, die mit dem TUM IdeAward 2019 ausgezeichnet worden sind. Der Preis unterstützt sie bei Unternehmensgründungen…

Mehr

Serlo.org – Die freie Lernseite

Bildung
Die Zeidler-Forschungs-Stiftung unterstützt die freie Lernseite Serlo.org. Die junge Mathematik-Lernseite hilft Schülern, Mathematik selbst zu verstehen. Das pädagogische Konzept verknüpft Aufgaben, ausführliche Lösungen und Erklärungsartikel zu einem autodidaktischen Kreislauf.
Mehr

Gerhard Zeidler Lehrstuhl an der TU München

Bildung
Herr Professor Dr. Steffen Marburg ist seit Juli 2015 Ordinarius des Lehrstuhls für Akustik mobiler Systeme der Technischen Universität München. Forschungsthema ist die Entstehung und Verbreitung von Schall.
Mehr

„Mama lernt Deutsch“

Bildung
Mit dem Projekt "Mama lernt Deutsch" unterstützt die Zeidler-Forschungs-Stiftung die Arbeit von KuBiWa Bildungszentrum e.V. (Kultur und Bildung in Waldkraiburg). Dieses Projekt soll ein weiterer Baustein zur Unterstützung der Integration und des Zusammenlebens von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund in Waldkraiburg und Umgebung sein.
Mehr

TUM IDEAWARD 2018

TUM IDEAward

Seit 2012 vergeben die TUM, die UnternehmerTUM GmbH, Europas führendes Zentrum für Innovation und Gründung, und die Zeidler-Forschungs-Stiftung den TUM IdeAward. Der Preis soll Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler motivieren, aus ihren…

Mehr

Glasschair/Munevo – Smarte Technologien für Menschen mit Behinderung

Öffentliche Gesundheit
Glasschair´s Vision ist es, Menschen mit Behinderungen mit Hilfe von neuen und innovativen Technologien zu unterstützen. Im ersten Schritt hat Glasschair dafür eine neue Steuerung für Menschen im Rollstuhl entwickelt und dabei die Smart Glass Technologie eingesetzt.
Mehr

RapidNAM – Automatisierte, individuelle Fertigung von Nasoalveolar Molding Platten zur Behandlung von Neugeborenen mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalten

Öffentliche Gesundheit
Lippen-Kiefer-Gaumenspalten treten in Europa im Mittel bei jedem 500. Neugeborenen auf. Mit der Nasoalveolar Molding (NAM)-Therapie lassen sich durch manuell hergestellte Oberkieferplatten die Alveolarkämme annähern und durch Nasenstege die üblicherweise abgeflachten Nasenflügel aufrichten.
Mehr

Entwicklung von Knochen-Band-Konstrukten mittels Biomaterialien, Stammzellen und Wachstumsfaktoren

Öffentliche Gesundheit
Der erste Teil des Projekts konzentrierte sich auf den Knochenanteil des Knochen-Band Tissue Engineering Konstruktes. Eine besondere Art Mineralpartikel, nämlich bioaktive Glaspartikel aus kubanischem Sand, wurde hergestellt, um ihren Einfluss auf die Fähigkeit von humanen Zellen, Knochen zu bilden, in vitro untersuchen zu können.
Mehr

TUM IDEAWARD 2017

TUM IDEAward

Wie bereits in den Vorjahren wurden drei Teams für ihre Geschäftsideen mit dem TUM IdeAward ausgezeichnet. Entwickelt haben sie einen intelligenten Transportaufzug für die Bauindustrie, eine hologramm-artige Display-Technologie für die…

Mehr

Zeichentrickfilm und Lehr-Comic „Immun im Cartoon“

Öffentliche Gesundheit
Viel Stoff, viel Medizin: Mit dem Lehr-Comic "Immun im Cartoon" der Patientenorganisation für Angeborene Immundefekte (dsai e.V.) erfahren Kinder und Erwachsene auf unterhaltsame Weise, welche Arbeit das menschliche Immunsystem leistet und wie es gegen Eindringlinge kämpft.
Mehr

System Design for Noise Reduction

Forschung/Technik
Das hier vorgestellte Forschungsvorhaben zielt darauf ab, einen neuen Entwurfsprozess für das NVH-Engineering komplexer mechanischer Systeme zu entwickeln, indem die Geräuschanforderungen auf Systemebene mithilfe der sogenannten Vernetzten Auslegung [4,5] quantitativ auf Komponentenebene herunterzubrechen. Auf diese Weise wird das Designproblem in System- und Komponentendesign zerlegt.
Mehr

Kompositauslegung zur Reduktion störender Schwingungen (KARSTEN)

Forschung/Technik
Gerade im Kontext der Elektromobilität gewinnt der Fahrzeugleichtbau noch weiter an Relevanz. Häufig wird hierbei auf Faserverbundwerkstoffe gesetzt, die ein hohes Leichtbaupotential versprechen. Materialien wie beispielsweise CFK bieten einerseits hohe Steifigkeit und Festigkeit bei gleichzeitig geringer Dichte.
Mehr

TUM IDEAWARD 2016

TUM IDEAward

Drei Teams sind für ihre Geschäftsideen mit dem TUM IdeAward ausgezeichnet worden. Entwickelt haben sie ein neues Verfahren zur Synthese von Peptiden, einen Einweg-Probenträger, der die Laborarbeit beschleunigt, und ein…

Mehr

PRE-Wind Prognose und Reduzierung der Schallemission von Windenergieanlagen

Forschung/Technik
Ziel des Projektes ist die Entwicklung einer neuen Methodik zur Berechnung einer Relation zwischen dem akustischen Verhalten der Serienkomponenten einer Windenergieanlage auf dem Prüfstand (bspw. dem Getrieb) und derselben im Feldversuch. Hiermit werden frühzeitig Schallemission und Tonhaltigkeiten vermieden, den Kommunen die Standortplanung für Windenergieanlagen erleichtert und hierdurch eine nachhaltige Energieerzeugung auf Basis von Windenergie unter Eliminierung der Akustikprobleme ermöglicht.
Mehr

Vakuum-Bauteile für schlanken Schallschutz

Forschung/Technik
Die Zeidler Forschungsstiftung fördert das vom Fraunhofer-Institut für Bauphysik (IBP) durchgeführte Forschungsprojekt »Vakuum-Bauteile für schlanken Schallschutz«. In der Abteilung Akustik beschäftigen sich die Forscher des IBP mit der Schalldämmung und Schallabsorption von Bauteilen für Gebäude und technische Anlagen.
Mehr

Methoden und Werkzeuge für audio-visuelle Verkehrssimulationen

Forschung/Technik

Karlsruher Institut für Technologie und TU Ilmenau Im Kooperationsprojekt des IPEK - Institut für Produktentwicklung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und des Fachgebietes Konstruktionstechnik an der Technischen Universität Ilmenau werden Methoden und Werkzeuge…

Mehr

Think.Make.Start – In 14 Tagen von der Idee zum Prototyp

Forschung/Technik
Das Stipendienprogramm der Zeidler-Forschungs-Stiftung und UnternehmerTUM ermöglicht Studierenden der MINT-Fächer die kostenlose Nutzung der Hightech-Werkstatt UnternehmerTUM MakerSpace und die Teilnahme an den dort angebotenen Maschinenkursen. Sowohl im Rahmen von universitären Veranstaltungen als auch innerhalb individueller Projekte lernen Studierende, ihr theoretisches Wissen praktisch anzuwenden und eigene Ideen umzusetzen und entdecken so ihr unternehmerisches Potenzial.
Mehr

TUM IDEAWARD 2015

TUM IDEAward

Von der Idee im Labor zum Produkt auf dem Markt. Drei Wissenschaftlerteams sind am 18. Februar 2016 für ihre Ideen, die das Potenzial für ein marktfähiges Produkt haben, mit dem TUM…

Mehr

Schwingungsdämfpung durch Metallschaum

Forschung/Technik
Die Zeidler-Forschungs-Stiftung unterstützt das 1991 gegründete Fraunhofer Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik (IWU) in Chemnitz bei der Durchführung des Forschungsprojektes "Schwingungsdämpfung mit Metallschaum". Die Mitarbeiter der Gruppe Metallschaum der Abteilung Funktionsintegrierter Leichtbau des Fraunhofer IWU arbeiten seit 1995 auf dem Gebiet der geschlossenzelligen Aluminiumschäume.
Mehr

Technologie- und Forschungstransfer 2.0

Forschung/Technik
Der Technologie- und Forschungstransfer 2.0 ist eine Projektkooperation zwischen dem Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) der Hochschule München und der Zeidler-Forschungs-Stiftung. In realen unternehmerischen Projekten („Real Projects“) mit interdisziplinären Studierendenteams werden neue forschungsrelevante Fragestellungen ausgearbeitet, evaluiert und gegebenenfalls bis zur Marktreife weiterentwickelt.
Mehr

TUM IDEAWARD 2014

TUM IDEAward

Drei Erfindungen mit Marktpotenzial erhielten am 19.02.2015 den TUM IdeAward: eine akustische Orientierungshilfe für Sehbehinderte, ein sensomotorisches Klavier für Menschen mit Bewegungs- und Wahrnehmungseinschränkungen und ein neuer Algorithmus für eine…

Mehr

TUM IDEAWARD 2013

TUM IDEAward

Bereits zum zweiten Mal konnte die Zeidler-Forschungs-Stiftung gemeinsam mit der TU München und der UnternehmerTUM den TUM IdeAward an innovative Gründerteams vergeben. Die Verleihung des Awards fand am 20.02.2014 im feierlichen Rahmen…

Mehr

Mit Dämpfungssystemen beanspruchte Stromleitungen und Brücken entlasten

Forschung/Technik
Die Zeidler-Forschungs-Stiftung unterstützt das 1996 gegründete Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme in Magdeburg (MPI)  bei der Entwicklung von Dämpfungssystemen zur Entlastung verschiedener mechanischer Systeme, wie z. B. Brücken und Hochhäuser. Betroffen sind aber auch Stromtransportnetze, deren Leitungen leicht in Schwingungen geraten.
Mehr

Entwicklung eines Werkzeuges für die akustische Verifizierung eines virtuellen Fahrzeugmodells

Forschung/Technik
Die Förderung qualitativ herausragender Forschungsvorhaben ist ein Schwerpunkt der Zeidler-Forschungs-Stiftung. So unterstützt die Stiftung u.a. ein Kooperationsprojekt des Instituts für Produktentwicklung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und der Fakultät Maschinenbau (Fachgebiet Konstruktionstechnik) an der Technischen Universität Ilmenau bei der Entwicklung eines Werkzeuges für die akustische Verifizierung eines virtuellen Fahrzeugmodells mit Validierung anhand konkreter Prüfstandsmessungen.
Mehr

Initiative „MINT Maker“

Forschung/Technik
Der Engpass an naturwissenschaftlich-technisch qualifizierten Fachkräften ist ein strukturelles Problem, das langfristig betrachtet den Wirtschaftsstandort Deutschland gefährdet. Die Zeidler-Forschungs-Stiftung unterstützt die Initiative „MINT Maker“ (MINT = Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) der UNTERNEHMERTUM, Center of Innovation and Business Creation at TUM.
Mehr

TUM IDEAWARD 2012

TUM IDEAward

Die UnternehmerTUM hat gemeinsam mit der TU München und der Zeidler-Forschungs-Stiftung erstmalig in diesem Jahr den TUM IdeAward, einen Förderpreis für angehende Unternehmensgründer, vergeben. Als Sieger der insgesamt 51 eingereichten Ideenskizzen gingen hervor:…

Mehr

TUM IDEAWARD 2020

TUM IDEAward

TUM IdeAward 2020 Es wurden drei Teams für ihre technologiebasierten Gründungsideen mit dem TUM IdeAward ausgezeichnet. Entwickelt haben sie einen rotierenden chemischen Reaktor zum Einsatz in der Pharmaindustrie und der…

Mehr

Deutschland-Stipendien 2022

Deutschland-Stipendium

Verleihung der Deutschland-Stipendien 2022

Mehr

TUM IdeAward 2021

TUM IDEAward

TUM IDEAward für Quanten-Tech-Gründungsprojekt Diamanten für die Quantentechnologie, ein Test für Harnwegsinfekte und eine Machine-Learning-Methode für Computerspiel-Tests: Diese drei Gründungsideen sind gestern mit dem TUM IDEAward ausgezeichnet worden. Premiere hatte…

Mehr